Posts

Bangkok

Nun sind wir doch schon an unserem letzten Zwischenstopp auf dem Heimweg angekommen (während ich schreibe ist der auch schon rum und wir warten auf den Rückflug).

Die Zeit ging um wie im Flug. Nicht nur die Reise in den letzten 8 Wochen, Neuseeland war auch so plötzlich vorbei. Die ersten 6 Monate denkt man noch wir haben genug Zeit aber wenn es auf die letzten 3 Monate zugeht rennt die Zeit ohne das man was dagegen tun kann.

Zurück zu Bangkok.
In Singapur haben wir uns schon etwas an das Stadtleben heran getraut aber Bangkok war dann doch nochmal eine Nummer größer. Was man am meisten am Straßenverkehr merkt. Im Gegensatz zu Singapur wohnen hier reich und arm Tür an Tür, so kann man in einer Sky Bar einen überteuerten Cocktail trinken und hat eine Blick auf die Straßenmärke auf denen es Schuhe, Kleider, Obst und alles was man braucht und nicht braucht für unter 5 Euro bekommt.
Beides hat seinen gewissen Flair. Wobei das Schlendern durch die hektischen Straßenmärkte für mich am beste…

Bilder zum letzten Eintrag

Bild
Level 33, unsere Lieblingsbar in Singspur

Lichtershow am Marina Bay sands 

Aussicht vom Balkon der Level 33 Sky Bar

30 Stockwerke höher in der höchsten roof top bar 1-Altitude Gallery

Wasserfall im Gewächshaus 

Super trees Gardens by the bay


Phuket Bootstour



James Bond Insel


Koh Pi Pi Inseln 

Monkey beach 

Traumstrände

Sonnenaufgang aus unserem Hotelzimmer in Phuket

Bali- Singapur- Phuket

An unserem letzten Tag in Bali haben wir noch schnell eine Schildkröten-Rettungsstation besucht. Dort tun die Menschen alles um den Schildkröten zu helfen. Zum einen nehmen sie verletzte Schildkröten auf, die zum Beispiel durch ein Fischernetz einen Arm verloren haben, und welche in der Wildnis nicht überleben könnten. Diesen versuchen sie dort das bestmögliche Leben zu bieten. Andere verletzte Schildkröten werden dort medizinisch versorgt bis sie wieder Wildnesstauglich sind. Wenn an einem Strand von den richtigen Leuten Schildkröteneier gefunden werden, werden diese auch hierhin gebracht wo die Babys in einem sicheren Umfeld schlüpfen können. Nachdem neue Kücken geboren sind können dann Besucher (also wir) gegen eine kleine Spende von umgerechnet 9 Euro ein Baby adoptieren. Dann darf man seine Schildkröte aussuchen, benennen, bekommt eine Adoptionsurkunde und ein Video von der Freilassung. Natürlich haben wir das gemacht und inzwischen auch das Video auf unsere Handy geschickt bekom…

Schildkröten und Quallen

Da wir etwas mehr Zeit eingeplant hatten, sind wir am Donnerstag früh mit der lokalen Fähre in circa vier Stunden nach Lombok gefahren.
Schon auf der Fahrt zum Hotel fanden wir Lombok viel schöner als Bali. Super Straßen, auf den ersten Blick weniger Müll und der Tourismus ist hier erst im Kommen, dafür gibt es aber schon reichlich tolle Hotels und schöne Restaurants.

Am nächsten Morgen ging es dann los an den Flughafen um Michael, Astrids Bruder, abzuholen. Wir wollten ihm direkt ein balinesisches Gefühl vermitteln und holten ihn deshalb mit dem Roller ab. Damit er dann  noch in Urlaubsstimmung kam genossen wir den Pool und das Meer in vollen Zügen.

Mit den Rollern erkundeten wir dann noch eine Ecke der Insel. Wir fuhren durch einen Affenwald, in dem am Straßenrand immer wieder hungrige und neugierige Affen auf einen warten, um Roller auszurauben und Jonathans anzugreifen. Dann ging es weiter zu ein paar Wasserfällen und Aussichtspunkten.  Vor einer Woche gab es auf Lombok ein stark…

Bilder zu den letzten zwei Blogs

Bild
Das berühmte Himmelstor

und die Schlange dazu




Der Wassertempelparcour


der restliche Park war fast Menschenleer